0

Willkommen bei ProjectCrunch!

Nach ausgiebiger Vorbereitung und zahlreichen Diskussionen über alle erdenklichen Fragen zu Gestaltung, Strukturierung und Inhalten geht ProjectCrunch endlich online!

Mit ProjectCrunch wollen wir ein aufregendes Medienangebot speziell für unsere Zielgruppe schaffen: Projektmanager, IT-Verantwortliche und Managementberater, die alle die gleiche Leidenschaft teilen – das Management der Informationstechnologie. Zwar gibt es natürlich bereits verschiedene Magazine und andere Foren und Publikationen in diesem Bereich, jedoch sind wir der Meinung, dass die Zeit gekommen ist für ein schlankes, interessantes und übergreifendes Angebot insbesondere für Menschen mit Zeitproblem, die nicht nur kompakt informiert, sondern auch noch dezent unterhalten werden möchten.

Wir wollen weder eine vollwertige Zeitschrift noch eine einfache Blogseite etablieren. Wir werden vielmehr flexibel – darf man sagen: agil? – sein und unsere Artikel klein sowie die darin enthaltenen Informationen komprimiert halten, auch wenn sich dieser Anspruch sicherlich nicht immer realisieren lassen wird. Der Name ProjectCrunch soll der Natur unserer Online-Zeitschrift Rechnung tragen. Wir vermischen viele interessante Informationen und quetschen sie in kleine Nachrichtenhäppchen. Die Themen werden einen Querschnitt der für unsere Interessengruppe spannenden Bereiche repräsentieren: Projektmanagement, Prozessverbesserung (CMMI, SPICE, agile Methoden, ITIL etc.), aber auch Informationstechnologie im Allgemeinen (z. B. neue Smartphones und andere Innovationen, Programmiersprachen und Middleware), insbesondere unter dem speziellen Aspekt ihrer Zukunftschancen und ihres faktisch oder potenziell erbrachten Mehrwerts.

In gewisser Weise beerbt ProjectCrunch unsere alte Online-Zeitung, ConsultingTimes, die zeitgleich mit der Freischaltung von ProjectCrunch eingestellt und vom Netz genommen wird. Die Artikel aus ConsultingTimes gehen jedoch nicht verloren – sie wurden mit einem besonderen Vermerk in den Artikelbestand von ProjectCrunch übernommen und stehen unseren Lesern weiterhin zur Verfügung.

Last, but not least: Da unsere Leserschaft nicht nur im deutschen Sprachraum angesiedelt ist, gibt es ProjectCrunch von Anfang an in zwei Varianten: englisch (projectcrunch.com) und deutsch (projectcrunch.de). Wir haben jedoch davon abgesehen, eine strikt bilinguale Strategie zu verfolgen. Es wird Artikel geben, die in beiden Ausgaben erscheinen (als direkte Übersetzung), doch ProjectCrunch.de und ProjectCrunch.com agieren ansonsten voneinander unabhängig.

Nun kann es endlich losgehen!

Wir wünschen Ihnen einen ebenso informativen wie kurzweiligen Aufenthalt bei ProjectCrunch!

_____________________________________________________________

Über den Autor

Roman MildnerRoman Mildner, zertifizierter Projektmanager (PMP) und Mitglied im United Mentors Network (UMN), ist seit 1992 in der IT und seit 1998 als unabhängiger Berater und Projektmanager tätig. Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehören IT-Strategieberatung, Projektmanagment und Prozessberatung. Weitere Details finden sich auf seiner UMN-Seite. (S. auch Google)

Kommentar hinterlassen

Loggen Sie sich ein, wenn Sie ein registrierter Benutzer sind.




*